Bemühte Klamotte


Super-Hypochonder – Dany Boon, Alice Pol, Kad Merad – als DVD erschienen bei Prokino (Vertrieb EuroVideo Medien GmbH)

Danny Boon und Kad Merad kennen viele aus der witzigen Komödie "Willkommen bei den Sch'tis". Wer bei "Superhypochonder" ein ebenso starkes und liebenswertes Gagfeuerwerk erwartet, wird leider etwas enttäuscht sein.

Worum geht's? Romain (Dany Book) ist fast 40, durch seine Hypochondrie und Angst vor Keimen ist sein Sozialleben aber sehr dürftig. Nur sein Arzt Dimitri (Kad Merad) hält es auch privat schonmal mit ihm aus. Um Romain die Augen zu öffnen, lädt er ihn ein bei einem humanitären Einsatz mit Flüchtlingen aus der Heimat der Vorfahren Dimitirs zu helfen. Dimitris Schwester Anna ist dort ebenfalls aktiv und es kommt zu einer Verwechslung: Anna hält Romain für den Rebellenführer Anton Miroslav - und ist schwer heiß auf ihn...

Mit etwas mehr Geschick hätte man sicher eine treffende Posse über die aktuelle Flüchtlingsproblematik schaffen können. Leider ist das Drehbuch dafür zu schwach, die Handling zu vorhersehbar und die Figuren sind zu flach. Für meinen Geschmack wird das Gejammer Romains am Anfang auch zu lange präsentiert, da fand ich nicht so viel Lustiges dran. Für ein paar Schmunzler hat es gereicht, mehr leider nicht.

Diese Kritik wurde verfasst am 09.10.2017 09:18

Deine Registrierung auf MyCrits

Bitte akzeptiere unsere AGB um Kritiken & Kommentare auf dem kostenlosen Portal MyCrits zu speichern.

Unsere AGBs

Schließen

Anmeldung

Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

--

--

-- --

Meine Video-Kritik

×