Dürftig unterhaltsame Komödie


Aushilfsgangster – Ben Stiller, Casey Affleck, Alan Alda – als DVD erschienen bei Universal Pictures Germany GmbH

Josh managt einen höchst luxuriösen Appartment-Wolkenkratzer in New York, der von seinen Beschäftigten nur erfurchtsvoll Tower genannt wird. Leider ist Joshs Boss Arthur Shaw in illegale Finanzgeschäfte verwickelt - und hat dabei auch die Pensionskasse der Tower-Angestellten verjubelt. Das FBI setzt Shaw erstmal fest. Josh stellt eine ziemlich unfähige Truppe zusammen, um die Geld-Einlagen aus Shaws Penthouse zu entwenden. Die stillen Reserven sind allerdings besser versteckt als die Bande zunächst denkt.

Die ersten zwei Drittel des Films ziehen sich wie Kaugummi. Zu detailliert werden zahlreiche Charaktere aus der Tower-Welt eingeführt. Dabei mangelt es auch noch an Witz. Erst mit dem Raub kommt ein wenig Fahrt ins Spiel, aber da ist man schon halb eingeschlafen. Auch eine Abrechnung mit unseriösen Geldspielereien am Kapitalmarkt ist dies nicht, dafür kommt "Bösewicht" Shaw viel zu zahnlos daher. Geht so, muss man nicht schauen.

Diese Kritik wurde verfasst am 17.09.2014 08:19

Deine Registrierung auf MyCrits

Bitte akzeptiere unsere AGB um Kritiken & Kommentare auf dem kostenlosen Portal MyCrits zu speichern.

Unsere AGBs

Schließen

Anmeldung

Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

--

--

-- --

Meine Video-Kritik

×