Genialer Mystery-Thriller


Das Kind – Als Taschenbuch erschienen bei Knaur

Robert Stern ist Anwalt und hat seit zehn Jahren damit zu kämpfen, dass sein damals neugeborener Sohn Felix nach zwei Lebenstagen noch in der Klinik verstarb. In seinem neuesten Fall befasst er sich mit einem zehnjährigen Jungen, der an einem Hirntumor leidet und nach einer Rückführung fest daran glaubt, in einem früheren Leben vor mehr als einer Dekade mehrere Menschen umgebracht zu haben. Besonders gruselig: er schafft es sogar, Stern sogar zu den Leichen führen. Dann meldet sich auch noch ein Unbekannter und liefert Beweise dafür, dass Felix noch am Leben ist.

Intensiver Thriller, der zum Teil in der Pädophilenszene spielt. Die Auflösung der mysteriösen Kindesahnungen ist am Ende nachzuvollziehen, eine kleine Dosis Übersinnliches lässt der Autor aber über. Die Identität des Haupt-Übeltäters ist dagegen mal wieder weit hergeholt. Ebenso die Art und Weise, wie dieser Stern durch die Handlung quasi fernsteuert. Schwamm drüber, dies ist einer der besten Fitzek-Thriller bislang.

Diese Kritik wurde verfasst am 26.11.2013 11:06

Deine Registrierung auf MyCrits

Bitte akzeptiere unsere AGB um Kritiken & Kommentare auf dem kostenlosen Portal MyCrits zu speichern.

Unsere AGBs

Schließen

Anmeldung

Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

--

--

-- --

Meine Buch-Kritik

×