Marvel-SciFi mit Humor & Charme


Guardians of the Galaxy [Blu-ray] – Chris Pratt, Zoe Saldana, Lisa Vicari – als Blu-ray erschienen bei Walt Disney

Persönlich habe ich von den Marvel-Comics in meiner Jugend nicht viel mitbekommen. Die Guardians of the Galaxy kannte ich erst recht nicht. Zum Glück wird in diesem Film kein großartiges Hintergrundwissen vorausgesetzt. Worum geht's? Peter Quill (Chris Pratt) wurde mit 12 Jahren direkt nach dem Krebstod seiner Mom auf der Erde von Außerirdischen Halunken aufgegabelt. Ein Vierteljahrhundert später streift er als Outlaw "Star-Lord" durch die Galaxie. Er besorgt ein offenbar mächtiges Artefakt um an Geld zu kommen. Auf das Teil sind aber auch der genmanipulierte Waschbär Rocket Racoon und sein Einsilbiger Partner Groot, ein humanoider Baum, scharf. Gemeinsam mit der Amazone Gamora und dem beinharten Kämpfer Drax bildet sich schließlich eine Allianz gegen den finsteren Ronan, der mit dem Relikt die freundliche Welt Xandar vernichten will, welche seiner Familie einst übel mitgespielt hat.

Die "Helden" sind wunderbar zwielichtig und haben alle ihren eigenen Witz und Charme. Und Peters Walkman bringt uns einen wunderbaren 70er-Soundtrack zu Ohren. Wer möchte, erkennt in den Weltall-Ballereien ein Asteroids und sieht zahlreiche Anspielungen auf diese Ära und auf andere Marvel-Ableger. Wer das nicht sieht oder mit der Nostalgie nichts anfangen kann, ist wahrscheinlich auch nicht enttäuscht. Kurzum: Hier wurde alles richtig gemacht. Beste Unterhaltung für Alle, die sich bei schrägen Figuren nicht gleich abwenden.

Diese Kritik wurde verfasst am 22.09.2015 21:10

Deine Registrierung auf MyCrits

Bitte akzeptiere unsere AGB um Kritiken & Kommentare auf dem kostenlosen Portal MyCrits zu speichern.

Unsere AGBs

Schließen

Anmeldung

Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

--

--

-- --

Meine Musik-Kritik

×