Mau umgesetzte Schniedel-Hampelei


Mein neues bestes Stück [Blu-ray] – Audrey Dana, Eric Elmosnino, Christian Clavier – als Blu-ray erschienen bei Concorde Video

Jeann, alleinerziehende Mutter zweier noch kleiner Kinder hat es nicht leicht - Gerade hat sie von ihrem Ex-Mann die endgültige Trennung verkündet bekommen, da muss sie auch noch auf der Baustelle ihren "Mann" stehen. Ausgerechnet mit dem Kollegen, mit dem sie in ihrer Verzweiflung und im Suff unlängst in der Kiste gelandet ist. Nur mit einem Pullermann, so seufzt sie, komme man weiter in dieser Welt - und wacht unversehens mit genau so einem Spaßmacher auf.

In der Folge verhält sich Jeanne wie ein männlicher Teenager, inklusive lustvoller Fleischbeschau junger Mädels und Erkundung des überraschend gewachsenen Geschlechtsorgans. Bis sie sich doch unversehens - oh Wunder - in ihren frustgebumsten Kollegen verliebt.

Die Idee ist ja an sich nett und gibt Gelegenheit, sich mal in die Welt hormonell übersteuerter Jungs hineinzuversetzen. Aber ob man es glaubt oder nicht, selbst Arnold Schwarzenegger oder Mike Krüger hatte in ihren Gender-Chaos-Filmen als schwangere Männer mehr Tiefgang als es das aufgekratzt wirkende Schauspielensemble vermittelt.

Nun gut, langwweilig wird der Film trotz seiner Monothematik nie. Ein bisschen anstrengend wird es aber schon, die verzweifelnde Hauptdarstellerin Audrey Dana auf ihrer Gefühlsachterbahn in überwiegend versträhntem Schlabberlook zu begleiten. Kann man mal schauen, ganz nett, aber nicht mehr - und schon gar kein Meilenstein für mehr Geschlechterverständnis und Emanzipation. Dafür sind die Klischees doch zu altbacken und der Humor zu platt.

Diese Kritik wurde verfasst am 25.05.2018 15:54

Deine Registrierung auf MyCrits

Bitte akzeptiere unsere AGB um Kritiken & Kommentare auf dem kostenlosen Portal MyCrits zu speichern.

Unsere AGBs

Schließen

Anmeldung

Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

--

--

-- --

Meine Video-Kritik

×